Demoaufruf gegen Frauenhandel am 13.10.12

Demoaufruf für den 13.10.12 im Rahmen der Aktionstage gegen Frauenhandel

Wir, die ‚‘Fraueninitiative Agatha Power'‘, rufen zur Demonstration gegen Frauenhandel zum Zweck der sexuellen Ausbeutung auf.

Im Rahmen unser Aktionstage gegen Frauenhandel ist eine Demonstration angedacht die auf die Missstände in Deutschland aufmerksam machen und unserem zweiwöchigen Protest einen Abschluss verleihen soll.

Durch die Globalisierung und die Entwicklung von Transport und Kommunikation ist es Menschenhändlern ein leichtes Spiel immer mehr Frauen in den Markt zu integrieren.

Es existieren weltweit verschiedenen Handelsrouten auf denen Frauen sowie jungen und Mädchen verschoben werden.

Neben dem Drogen- und Waffenhandel bringt der Handel mit Menschen dem organisierten Verbrechen Milliardengewinne ein.

Jährlich werden in Europa ca. 500 000 Frauen, meist im Alter von 16 bis 25 Jahren, in die
Prostitution gezwungen.

Deutschland ist Ziel und Durchgangsland für den internationalen Frauenhandel.

Etwa 70 % der Prostituierten in Deutschland kommen aus dem Ausland.

Das sind einige unserer Gründe um uns gegen diese Menschenverachtenden Zustände zu Positionieren.

Wir rufen Sie daher auf unseren Protest am 13.10.12 in Magdeburg ab 13.00Uhr am Hauptbahnhof zu unterstützen und bitten um Ihre Teilnahme.

Nach der Demonstration bietet sich auch die Möglichkeit ein Solidaritätskonzert in dem „KJH Knast'‘ mit Bitter Verses, Five Hits For Rio und Pete is drunk zu besuchen.
Der Erlös dieser Veranstaltung wird an eine Frauenorganisation gespendet die praktische Hilfsarbeit leistet.

Bitte leiten Sie diesen Aufruf an andere Organisationen weiter.